Mittwoch, 27. Juli 2016

Die dritte Zahlung

27.07.201627.07.2016ONLINE-­UEBERWEI­SUNG
Oberfina­nzdirekt­ion Niedersa­chsen
1628900206814 ­DATUM 27.07.2016, 18.47 ­UHR1.TAN .....
-25,00 EUR

Gnadenlose Ratenzahlung

Da mir die Gnade des Polizistenberufes in Wilhelmshaven nicht zuteil geworden ist, ich mich also im Dienst nicht so beliebig nennen darf, wie das dem Polizisten Wiegand (der richtige Name ist mir bekannt, darf von mir aber nicht verraten werden) bei der Durchsuchung meiner damaligen Wohnung in Wilhelmshaven am 17. Juni 2013 möglich gewesen ist, da mir nicht einmal die Gnade eines Jugendamt-Jobs in Wilhelmshaven in den Schoß gefallen ist, ich also nicht zu illegalen Aktionen schweigen darf, die von mir veranlasst worden sind, und da ich 2011 auch nicht Oberbürgermeister von Wilhelmshaven geworden bin, ich also der Aufklärung eines Skandals nicht im Weg stehen darf, kläre ich die Leserinnen und Leser dieses blogs, die genauso arm dran sind wie ich, darüber auf, dass ich heute die dritte Rate der Gerichtskosten überwiesen habe, die ich einem Polizisten, der seinen Namen frei gestalten und das Amtsgericht Wilhelmshaven relativ mühelos belügen darf, zu verdanken habe, obwohl er gar nicht Wiegand heißt. Was aber unter uns bleiben muss, zumal der Polizist, der immer dabei gewesen ist, auch nicht Schweiger heißt.

Ich beuge mich also erneut dem normativen Druck des Faktischen, denn was in Wilhelmshaven normal erscheint, kann gelegentlich auch teuer werden, in diesem Fall für mich.

P. S. Die meisten Zugriffe auf diesen blog kommen übrigens von www.burgdorferkreisblatt.de und www.regionhannover.website  Hier weiß man, dass ich als Redakteur keine Geschichten erfinde.

Die vierte Zahlung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.